Kreuzfahrten Grönland

Die Idee von Kreuzfahrten nach Grönland ist sicher zunächst einmalig ungewöhnlich. Schließlich erwarten den Besucher hier ja Eis und Kälte und nicht wie in der Karibik Sonne, Merengue- oder Reggae-Rhythmen oder wie im Mittelmeer Sehenswürdigkeiten aus allen Kunstepochen. Aber eine Kreuzfahrt nach Grönland ist dennoch alles andere als andere – es wartet schließlich die größte Insel der Welt.

Grönland als Teil von Nordland Kreuzfahrten

Grönland-Kreuzfahrten werden oft als Bestandteil einer Nordland-Kreuzfahrt oder in Kombination mit einer Island-Kreuzfahrt angeboten. Manchmal machen auch Kreuzfahrt-Schiffe, die den Atlantik im Norden Richtung Amerika queren, einen Abstecher nach Grönland.

Wer eine Kreuzfahrt nach Grönland unternimmt wird einmalige Landschaften erleben können. Riesige Eisfelder, bizarre Eisstrukturen und Skulpturen, Eisberge und fantastische Gletscherwelten erwarten die Besucher. Davor, dass ein Kreuzfahrtschiff wie die Titanic wegen eines Eisberges sinkt, braucht sich der Passagier heute nicht mehr zu sorgen. Zugelassen zu Grönland-Kreuzfahrten sind nur Passagierschiffe die je nach Jahreszeit über mehr oder weniger Eisbrecher-Qualitäten verfügen müssen.

Insel Grönland im Nordatlantik

Grönland ist 2650 Kilometer lang und bis zu 1200 Kilometer breit – da gibt es viele hochinteressante Fjorde zu erkunden. In der Regel wird man bei Kreuzfahrten nach Grönland die Diskobucht an der Westküste Grönlands aufsuchen. „Erik der Rote“ war vermutlich der erste Europäer, der die Diskobucht erreichte. Heute leben die Menschen hier vom Fischfang und Tourismus, denn es sind Kreuzfahrtschiffe, die hier einen Stopp einlegen. Kleine und größere Eisberge treiben hier herum und können beobachtet werden. Hier liegt die mit 4500 Einwohnern drittgrößte Stadt Grönlands. In zwei Fischfabriken verdienen die Menschen ihr Geld. In den 100 Kilometer langen und sieben Kilometer breiten Ilulissat-Eisfjord fahren regelmäßig Kreuzfahrtschiffe ein. Wer Glück hat und zum richtigen Zeitpunkt hier ist, kann das Abbrechen riesiger Eisberge vom Schiff aus beobachten – ein Spektakel, bei dem der Besucher die Kräfte der Natur zu verstehen lernt.

Nuuk, die Hauptstadt von Grönland

Auch Nuuk, die Hauptstadt, wird bei Grönland-Kreuzfahrten gerne angefahren. 15.000 Einwohner die Gemeinde, in der die Menschen vom Fischfang leben, in der es aber auch eine Druckerei und sogar eine Universität mit 150 Studierenden und zwölf Lehrkräften gibt. Nuuk-Touristen schauen sich gerne das Grönländische Nationalmuseum an. Nuuk ist Partnerstadt von Cuxhaven und hat eine wichtige Aufgabe übernommen, als hier ein Weihnachtspostamt eingerichtet wurde.

Während Kreuzfahrten nach Grönland wird man Gelegenheit haben, wunderschöne Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Robben, Wale und mit Glück auch Eisbären posieren vor den Kameras der Kreuzfahrer. Grönland ist weit als mehr als nur eine eisbedeckte riesige Insel. Insbesondere im Süden wird Grönland zu Grünland, zu einer Landschaft mit exklusiver Fauna und Flora.

Kreuzfahrt Grönland buchen

Verschiedene Anbieter fahren mit ihren Kreuzfahrtschiffen auf Routen, die auch Grönland einschließen. Eine aktuelle Aufstelleung der aus Deutschland buchbaren Kreuzfahrtten nach Grönland findet man auf www.kreuzfahrten-pool.de:

Kreuzfahrten ins Nordland bei www.kreuzfahrten-pool.de

Kreuzfahrten nach Grönland sind anders, beeindruckend und schön.

Angebot Kreuzfahrten

kreuzfahrten-netz.de

Kreuzfahrten nach Grönland und in viele andere Kreuzfahrtregionen findet man auf www.kreuzfahrten-netz.de:

kreuzfahrten-netz.de

Folgen auf Facebook oder Google+